Skip to content

Gelesen. Tokarczuk.

Olga Tocarczuk: Ur und andere Zeiten. Übertragen von Esther Kinsky. Zürich: Kampa, 2019.

Schlichte universelle Existenzialität, dargestellt an besonderen und doch alltäglichen Figuren in einem Dorf, das überall ist.

Großartiges Buch. Lesen!