Skip to content

Notate.

Es wird so viel geredet. Und so hastig. Manch einer kommt mit dem Denken nicht hinterher.

                         *   

Sinn und Form.

                         *   

Unterhaltungen sind schwierig, wenn es schnell gehen soll. Wenn auf den geschilderten Eindruck des einen nur zu rasch der des anderen folgt, dem der eigene Gedanke wichtiger als der des einen ist, bevor der Gedanke des einen so recht zu Ende gebracht, von allen Seiten betrachtet, geprüft und nachgedacht wird.

                         *   

Wie schnell es versehentlich passiert, dass eine verklärte Vergangenheit besser scheint als die Gegenwart.

                         *   

Eine still großartige Schulklasse: sehr unterschiedliche Menschen, die sich in ihrer Variation nicht nur respektieren, sondern diese freundlich einander zugewandt schätzen und unterstützen, gemeinsam fordern und anstrengen, dabei wach und kritisch sind. Und albern. Lehrpersonen kommen lächelnd aus dem Unterricht.

                         *   

Die Spürbarkeit des Sommerendes in der Sonnenwärme: die erste Kirschmarmelade gekocht, die von den Amseln verschmähten Johannisbeeren reif, die Fruchtdolden der mährischen Eberesche zwar noch grün, aber schon groß. Der Geruch des vertrockneten Grases.