Skip to content

Gelesen. Hofstadter.

Douglas Hofstadter: Ich bin eine seltsame Schleife. Übertragen von Susanne Held. Stuttgart: Klett-Cotta, 2008.

Deutlich schwächer als Gödel, Escher, Bach: irrlichtert von Ähnlichkeit und Analogie über Anekdote, Assoziation, Beispiel, Bild sowie Exempel schließlich zur Veranschaulichung und vergisst darüber die Inhalte.

Kann Hofstadters neues Buch Die Analogie nun getrost sehr weit nach hinten schieben auf der Liste der bei Gelegenheit zu besorgenden Bücher.