Skip to content

Wie stets unappetitlich: der Koch und seine Vorschläge.

»Wenn in den Schulen der Schimmel die Wände hochklettert, während in den Geldhäusern Gewinne und Tantiemen ins Absurde steigen, dann ist nicht Zeit für eine neue Wertedebatte, sondern für eine andere Politik: Es ist Zeit, dem Finanzmarkt die Rechnung zu präsentieren – die Rechnung für staatliche Milliardenbürgschaften und Nothilfen.« So Heribert Prantl in seinem Kommentar Friede den Palästen.

Gelesen. Gaiman / McKean

Neil Gaiman und Dave McKean: signal to noise. Nettetal-Kaldenkirchen: Panini, 2010.

Ein Regisseur weiß, dass er nicht mehr lange zu leben hat. So entwirft er nicht nur einen letzten Film, sondern bewertet auch Signal und Rauschen neu. – Beeindruckende Bilder zu überzeugender persönlicher Endzeitgeschichte.

Buch bei Amazon angucken.

KETTENreAKTION am 24.4.2010

Foto: Lars WinterDes Atomunfalls in Tschernobyl gedenkend und gegen die Pläne der schwarzgelben Regierung, den von der Mehrheit der Bevölkerung gewünschten und von rotgrün vereinbarten Atomausstieg aufzukündigen, demonstrierend, fanden sich gestern über 120.000 Menschen zusammen, um eine Menschenkette zwischen den maroden Meilern in Brunsbrüttel und in Krümmel zu bilden.

Das beste daran: Kind 1 war (samt Onkel und Tante und Freundinnen) dabei.

Gelesen. Köhlmeier.

Michael Köhlmeier: Die Musterschüler. München: dtv, 2009.

Ein Schüler eines von Mönchen geleiteten Internats wird von seinen Klassenkameraden »gezüchtigt«. Wie es dazu kam, welche Motive, Befindlichkeiten und Interessen dahinterstecken und letztlich auch welche Personen in welchem Maße Verantwortung und Schuld tragen am Geschehenen, das wird Jahrzehnte später zu bestimmen versucht: einer der Mittäter, der durch Befragungen anderer Mittäter und Zeugen die Tat aufzudecken sucht, erzählt im Dialog mit einem Unbeteiligten von seinen Ermittlungen und ihren Ergebnissen.

Die enervierend genaue und langsamen Vorgehensweise des fiktionalen Gesprächs braucht den geübten Leser, dessen Interesse an der Schilderung gruppenpsychologischer Prozesse größer sein sollte als das an schriller Action; wer sich aber auf das Tempo Köhlmeiers einlässt, begreift, welche Verhältnisse, welches geistige Klima fast zwangsläufig zu alltäglicher und als selbstverständlich und unausweichlich empfundener Gewalt führen muss.

In den derzeit geführten Debatten um die Missbrauchsvorfälle an kirchlichen und nichtkirchlichen Schulen wird viel Wichtiges und Kluges geschrieben – dieses Buch ist eine wertvolle Ergänzung.

Buch bei Amazon angucken.