Skip to content

Gelesen.

Thomas Hettche: Nox. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1995.

Ambitioniertes artifizielles Romänchen bar jeglicher Gefühle jenseits der Destruktivität.

Trackbacks

ats20.de am : Gelesen. Hettche.

Vorschau anzeigen
Thomas Hettche: Die Liebe der Väter. München: btb, 2012. Von der Mutter getrennt lebender Vater verbringt mit normalerweise bei der Mutter aufwachsender Tochter einen Silvesterurlaub mit Freunden auf Sylt. Hölzern und unangenehm väterbewegt die Auseina

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Formular-Optionen