Skip to content

Gelesen.

Thomas Hettche: Nox. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1995.

Ambitioniertes artifizielles Romänchen bar jeglicher Gefühle jenseits der Destruktivität.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Formular-Optionen