Skip to content

Gelesen. Zeh.

Juli Zeh: Corpus Delicti. Ein Prozess. Frankfurt am Main: Schöffling & Co, 2009.

Hatte ich schon erwähnt, dass man Juli Zeh lesen muss?

Buch bei Amazon angucken.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

YellowLed am :

*Muss man, aber längst nicht alles. Ich habe „Schilf“ (völlig unabhängig vom Inhalt) erstmal zur Seite gelegt, fand „Spieltrieb“ und „Adler und Engel“ toll -- aber z.B. „Kleines Konversationslexikon für Haushunde“ eher so mittel und „Alles auf dem Rasen“ streckenweise unlesbar.

Hanjo am :

*Ursprünglich lautete der mittlere Satz auch »Hatte ich schon erwähnt, dass man alles von Juli Zeh lesen muss?« – und dann habe ich noch mal ihre Publikationsliste durchgeguckt und meinen Satz verbessert. Die von Dir zuletzt genannten Bücher habe ich schon vom Titel her in Gedanken aussortiert ...

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Pavatar, Favatar, MyBlogLog, Monster ID, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Formular-Optionen