Skip to content

Lanier lesen.

Alles mit Realnamen veröffentlichen (außer bei Gefahr für Leib & Leben). Eine Website aufziehen, die verdeutlicht, was man außer dem wenigen ist, was in die Raster »Sozialer Netzwerke« passt. Ein Blogpost schreiben, dessen nun notwendiger Veröffentlichung Wochen des Nachdenkens vorangingen …

… sinngemäß sind dies (und andere) »some of the things you can do to be a person instead of a source of fragments to be exploited by others« – gleich zu Beginn des Buches von Jaron Lanier: You Are Not a Gadget. New York : Alfred A. Knopf, 2010.

Buch bei Amazon angucken.

Trackbacks

ats20.de am : Über das Lesen.

Vorschau anzeigen
Schon im Februar las ich im Lanier. Erst jetzt – da die deutsche Ausgabe erschienen ist – habe ich die Lektüre beendet. Das Buch besteht aus fünf Teilen mit bis zu fünf Kapitel; die einzelnen Kapitel sind überdies in kleine Abschnitte unterteil

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Pavatar, Favatar, MyBlogLog, Monster ID, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Formular-Optionen