Skip to content

Gelesen. Warren/Robbins.

Larry Warren und Peter Robbins: Left at East Gate. Michael O'Mara, 1997.

Unser Cottage in Woodbridge (Suffolk, UK) war nicht nur vom Mobiliar her sehr wohnlich eingerichtet – vielmehr enthielt es auch ein Regal mit Büchern; diese waren durchaus angenehme (und nicht bloß zuhause aussortierte) Lektüre und des Durchstöberns wert.

Auch einige lokal bedeutsame Titel waren darunter, so beispielsweise The Dig von John Preston (noch nicht gelesen) um die Ausgrabungen von Sutton Hoo sowie das oben angeführte, das in unfreiwilliger Tragikomik die vermeintliche Verschwörung um das Rendlesham Forest Incident beschreibt, eine UFO-Sichtung im Jahr 1980. Gegenstand des Buches sind auch die späteren Versuche von Gehirnwäsche unter Beteiligung der Aliens, denen sich der Autor, ein junger US-Army-Sicherheitsbeamter, ausgesetzt sah, sowie die Vertuschungsversuche der britischen und amerikanischen Behörden.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Pavatar, Favatar, MyBlogLog, Monster ID, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Formular-Optionen