Skip to content

Laufen: 200.

Als ich loslief, war fern am Horizont ein wenig Sonne zu sehen. Es tröpfelte nur sanft.

Die Wasserkühlung während des Laufs changierte mehrfach zwischen Niesel- und ergiebigem Landregen. Mit diesem Lauf wurden die 200 km voll – und ohne die drückende Wärme der letzten Tage läuft es sich auch gut.

Als ich gut durchnässt zuhause ankomme, teilen sich die Wolken und lassen die Abendsonne durch.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Gila am :

*Chapeau!

Gila

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Pavatar, Favatar, MyBlogLog, Monster ID, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Formular-Optionen