Skip to content

Ausgezeichnet: Stephen Law.

Der bloggende englische Philosophiedozent Stephen Law bekommt den Mindelheimer Philosophiepreis verliehen [via Börsenblatt]. Ausgezeichnet wird er für sein Buch Warum die Kreter lügen, wenn sie die Wahrheit sagen und andere Abenteuer der Philosophie.

Viel interessanter aber noch als die Preisverleihung an sich ist nicht nur die Literaturliste, in der der eine oder andere unentdeckte Schatz verborgen sein dürfte, sondern vor allem die Tatsache, dass die Jury zum überwiegenden Teil aus Schülerinnen und Schülern besteht, die – nur begleitet von zwei Lehrkräften – den mit 5000 Euro dotierten Preis verleihen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Pavatar, Favatar, MyBlogLog, Monster ID, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Formular-Optionen