Skip to content

»Kernkraft ist für die CDU Ökoenergie.« (Ronald Pofalla)

... warum diese Einstellung unverantwortlicher Unfug ist, zeigt Anmut und Demut im Artikel über Versuchsendlager. [Via powerbook_blog.]

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Gila am :

*Wenn einer, von dem ich denke, dass er eigentlich immer nur Müll absondert, mal was Gutes sagt, dann bin ich doch erfreut und überrascht.
Wenn Herr Pofalls etwas von sich gibt, war ich noch nie erfreut und überrascht. Wen überrascht das?

Robert am :

*Das ist doch der Gipfel an Heuchelei, wenn die CDU/CSU nun die Atomkraft als Ausweg aus der Energiekrise beschwört. Sind da bloß noch Marionetten der Stromkonzerne in dieser Partei? Da werden Krokodilstränen über die hohen Kosten vergossen, erwägt man gönnerhaft Sozialtarife (auf Staatskosten) und schiebt der Atomindustrie, die erwiesenermaßen eine der geldgeilsten und gewissenlosesten nach der Waffenindustrie ist (oder kommt vorher noch die Pharmaindustrie?), einen Freifahrtschein zum Abzocken rüber.
Ist das nun Dummheit oder bewußt einseitige Interessenspolitik für einen hochproblematischen und gefährlichen Industriezweig? Fest steht, dass die Kernkraftindustrie die höchsten Umsätze macht mit ihren Kraftwerken, deren Baukosten sie schon längst abgeschrieben hat. Deshalb die Diskussion um die Laufzeiten. Es geht nicht um ein paar Millionen, es geht um Milliarden, und das bringt die gesamte Lobby-Armada von Eon, Vattenfall und Co. in Stellung vor den Parteien. Da sind unsere Volksparteienabgeordneten aber ganz schön beeindruckt und kriegen die Zitterbacke.

Auch die SPD beginnt schon zu zittern. Was unsere tolle Industrie gut findet, kann doch nicht schlecht sein, oder? So einfach ist Politik heute, wenn man kein Verantwortungsgefühl mehr für die Menschen und auch sonst kaum Ahnung und Überzeugungen hat. Da spricht dann Herr Pofalla (wo haben sie den eigentlich rausgezogen?) im Zusammenhang mit der gefährlichsten aller Formen von Stromgewinnung von "Öko-Strom". Warum sagt er denn nicht gleich, dass der Klimawandel das beste Mittel gegen hohe Heizkosten ist? Volksverdummung oder mein Gehirn ist sinnlos...Wann wird Volksverdummung endlich Straftatbestand? Die Gerichte könnten sich nicht mehr retten vor lauter Arbeit - auf der Anklagebank lauter Politiker, Werbefuzzis und Journalisten.

Die Stromkonzerne werden einen Teufel tun und die Preise senken, sie werden tun, was sie die ganze Zeit getan haben: abkassieren, dass es nur so kracht. Schön blöd, wer das immer noch nicht kapiert hat. Die Privatisierung ist eben keine! Erfolgsgeschichte für die Bevölkerung, sondern das Gegenteil! Und wenn es um die Folgekosten von Reaktoren, Entsorgung und Lagerung usw. geht, da ist ja dann der Staat wieder da. Und wenn es einen gravierenden Störfall gibt natürlich auch. Da hält man dann gerne wieder die Hand auf. Ja, wo sind wir denn eigentlich?
Deshalb ein Stopp dem Kernkraftwahnsinn! Wählt die CDU/CSU endlich ab! Diese Partei ist eine einseitige Industriepartei, die sich um Vorstandsgehälter mehr sorgt als um das Wohl von Arbeitern, Angestellten und Bürgern. Damit muß endlich Schluß sein in diesem Land! Macht die kommenden Wahlen flächendeckend zu einem Waterloo für die sogenannten Volksparteien!
Denn sie haben es verdient.

Josef Breuer am :

*Ronald Pofalla ?
Ist das die Moderations-Schlafmütze aus der Augsburger Puppenkiste ???

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Pavatar, Favatar, MyBlogLog, Monster ID, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Formular-Optionen