Skip to content

Lucia Joyce.

Anlässlich des Erscheines der Biographie über James Joyce' »verrückte« Tochter Lucia schreibt Jürgen Schneider im Ostblog eine längere Geschichte über das schwarze Schaf: »A wonder wild« – Eine kreative Verneigung vor Lucia Joyce.

(Da ich gerade Anfang der Woche eine meiner Buchhändlerklassen nach einem Exkurs zu Ecos Das offene Kunstwerk mit einem Verweis auf Joyce' Finnegans Wake irritierte, auch für mich von aktueller Relevanz.)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Pavatar, Favatar, MyBlogLog, Monster ID, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Formular-Optionen