Skip to content

Stöckchen auf Eis.

Da wirft mir Heiko noch ein aus technischen Gründen verspätetes Stöckchen zu, und ich muss zugeben, dass aus der weiten Entfernung einer Woche der erste Schultag nurmehr schwierig zu beschreiben wäre: die erste Schulwoche führte nämlich gleich wieder gut ein in den Betrieb mit vielen Klassenarbeitsrückgaben (die alle in der zweiten Woche unterrichtsfreier Zeit korrigiert wurden), den ersten Zeugnisnotenerarbeitungen und -besprechungen (die oftmals als -verhandlungen missverstanden werden), weiteren Korrekturen, einem zu schreibenden Projektgruppenbericht und einer sehr intensiven dreitägigen Fortbildung, von deren Eindrücken ich noch ganz erfüllt bin.

Weil zumindest letzteres gut ist und ich jetzt noch eine Zusammenfassung der Übungen auf der Fortbildung für mich und für die Fachkonferenz (ja, die Reihenfolge ist richtig) schreiben will, lege ich das Stöckchen bis nach den Osterferien auf Eis.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Pavatar, Favatar, MyBlogLog, Monster ID, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Formular-Optionen