Skip to content

Maßnahmen wegen wachsender Unzufriedenheit.

Die Kieler Nachrichten berichten: Der Frust der Lehrer wird größer - Weihnachtsbasare aus Protest gestrichen.

Wer das nicht versteht, mag mal einen Blick werfen auf die für Schleswig-Holstein geltende Liste der Verschlechterungen, die der Verband der Lehrerinnen und Lehrer an berufsbildenden Schulen zusammengestellt hat. Sie zeigt, dass es nicht eine Ursache für diese Proteste gibt, sondern viele - wenn jene jetzt auch aus Anlass des künftig gestrichenen Weihnachtsgeldes vorgebracht wird.

Immer natürlich sind Gegenmaßnahmen der Lehrer umstritten - auch unter Lehrern. Ich denke aber, dass es von einem bestimmten Punkt an wichtig ist zu zeigen, dass man sich nicht unter Wert verkaufen (lassen) will. Hierfür gibt es außer Resolutionen (morgen werden wir im Kollegium eine verabschieden) kaum einen Weg. Unter allen anderen Maßnahmen leiden leider auch die Schülerinnen und Schüler. Diese leiden aber – und das sollte nicht verschwiegen werden – zum Beispiel auch darunter, dass sie seit Jahren schon weniger Unterricht bekommen als sie laut Stundentafel sollten: genau das ist aber vom Ministerium vorgegeben.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Pavatar, Favatar, MyBlogLog, Monster ID, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Formular-Optionen