Skip to content

WKK: Klavierunterricht.

Gebührenbescheid der Musikschule des Kreises Ostholstein: 315 € pro Quartal (zwei Kinder, je einmal wöchentlich eine halbe Stunde).

[Update 25.11.2006: Um's vielleicht noch einmal deutlich zu machen: mir geht es hier nicht darum, das Einkommen von Musiklehrerinnen zu kürzen. WKK bezieht sich auf das Vatertagebuch von Klaus Modick, in dem ebenfalls derlei Einträge getätigt werden, um zu verdeutlichen, welche Kosten entstehen, wenn man Kinder aufzieht (letzte Woche zum Beispiel: einmal rabaukentaugliche (i. e. wind-, wasser- und schneedichte) Winterstiefel - 75 EUR). Eher gedacht zur Information für Kinderlose, die sich immer mal wieder wundern, dass Eltern seltener aus Langeweile samstags shoppen gehen und mit noch einem unnötigen elektronischen Gimmick oder noch einer unnötigen Handtasche für ein paar hundert Euro nach Hause kommen, und als Beleg dafür, dass das Kindergeld nicht zur Polsterung umfangreicher Aktienportfolios genutzt wird.]

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

jette am :

*Holla!!
So '95, kann ich mich erinnern, haben wir zwei unsern Eltern ca. 370 DM im Jahr gekostet, Gitarre und Bass.
(Musikschule Niederlausitz oder so)

Tanja am :

*Ja, aber die Lehrer müssen ja auch was verdienen, oder? Also ich finde es nicht so viel. Bei uns kostet es mehr, aber mit Subventionen für "arme" Eltern ist man inzwischen sehr kulant und das ist wichtig.

gerda am :

*immer noch preisgünstiger als privater klavierunterricht ...

mein lehrer kam früher (so anno 63) sogar noch ins haus, das wäre heute gar nicht mehr zu bezahlen.

meine lütte lernt akkordeon bei der kms, kostet auch 60 euro pro monat für 30 min/woche (ferien kein unterricht, aber bezahlen).

Hokey am :

*Ah- beim Herrn Modick hatte ich an der Uni Bielefeld mal ein Seminar "Kreatives Schreiben". Um sein Vätertagebuch bin ich lange herumschlarwenzelt, habe es aber dann doch nicht gekauft. Aber eines Tages werde ich...

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Pavatar, Favatar, MyBlogLog, Monster ID, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Formular-Optionen