Skip to content

Gelesen. Von Ranke-Graves.

Titelbild: Antike in 50er-Jahre-ÄsthetikRobert von Ranke-Graves: Nausikaa und ihre Freier. Übertragen von F. G. Pincus. Berlin: Blanvalet, 1956.

Nausikaa wird vorgestellt als selbstbewusste und kluge Königstochter, die anlässlich der Abwesenheit ihres Vaters und der Ansammlung vieler diese Absenz nutzenden halbstarken Freier sowie der zufälligen Ankunft eines kretischen Schiffbrüchigen ihr Schicksal selbst in die Hand nimmt. Später verarbeitet sie ihre Erlebnisse in einem viele tausend Verse langen Epos, als dessen Autor Homer bekannt werden sollte …

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Monster ID, Monster ID, Monster ID, Monster ID, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Formular-Optionen