Skip to content

Doctorows »Little Brother« und die Schule

Herrn Raus Artikel »Cory Doctorow, Little Brother« kommentierte ich

»Ist 8 zu früh?« – Ich befürchte das, ja. Kind 2 (just 8. Klasse) liest es hier zuhause gerade (und ist angetan), aber ich habe schon vorher überlegt, ob’s die richtige Lektüre ist. Nicht so sehr wegen der oben genannten Bedenken, sondern eher wegen der Darstellungen staatlicher Gewalt (bis hin zum Waterboarding), die, wie wir wissen, nicht unrealistisch sind, als verbindliche Lektüre aber zu Problemen führen können. Die anderen Schwächen des Buches halte ich des aufklärerischen Impetus wegen – denn der steht im Vordergrund und nicht das Literatur schaffen Wollen – für verzeihlich.

Nicht-viel-Leser unter den S werden aber vermutlich eher überfordert sein, und da hilft es vermutlich auch wenig, dass die meist weniger lesenden Jungs durch Technikbeschreibungen geködert werden.

Vielleicht nicht als Klassenlektüre, sondern als eines von mehreren Büchern zur Auswahl in Gruppen zu lesen und zu präsentieren (o. ä.)?

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Pavatar, Favatar, MyBlogLog, Monster ID, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Formular-Optionen