Skip to content

Lehrerbedenken.

Ist es eigentlich unprofessionell, wenn man sich zu häufig über seine Schüler freut?

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Gila am :

*Ich finde eher, dies ist der Beweis dafür, dass Du genau den richtigen Beruf ergriffen hast. Und das freut mich nicht nur für Deine SchülerInnen sondern insebesondere für Dich.

Unzeitgemäß am :

*Es ist unprofessionell, und das ist gut so! Was soll das auch sein - professionelle Freude?

Lehrer1 am :

*Ich hoffe, die Frage war nicht wirklich ernst gemeint :-)

Hanjo am :

*Nein, nein. (Es scheint aber unüblich.)

mathias am :

*Es ist doch schön und leider die Ausnahme das Lehrer ihren Job als Berufung ansehen und sich mit den Schülern freuen. Das spüren Kinder und wirkt sich nachweislich positiv auf die Erziehung und Lernbereitschaft aus. Bitte mehr solche Lehrer!

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Gravatar, Pavatar, Favatar, MyBlogLog, Monster ID, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Formular-Optionen