Skip to content

Wendland.

Als wir letztens auf der Rückfahrt von Freunden durchs Wendland kamen, wunderten sich die Kinder, was diese großen Kreuze da in der Landschaft sollten, und wir erklärten es ihnen.

Das wirklich Eigentümliche und Besondere daran allerdings ist schwierig erklärbar, nämlich, wie es sich tatsächlich verhält mit den Castor-Behältern und dem Zwischenlager und warum es häufig nicht gewusst wird. Dankenswerterweise hat das Qualitätsblog es aufgeschrieben. Zum (gern auch wiederholten) Nachlesen für uns Nicht-Wendländer.

(Wer's gern literarisch hätte, liest den von Quality auch referenzierten Artikel von Andreas Maier.)