Skip to content

Zur Person

Jahrgang:

1968

Geburtsort:

Neustadt in Holstein

Familienstand:

Verheiratet

Kinder:

2

Schulbildung:

August 1974 bis Juli 1978 Grundschulen in Kiel-Mettenhof (Schule am Heidenberger Teich) und Kiel-Dietrichsdorf (Adolf-Reichwein-Schule)

August 1978 bis Juni 1987 Gymnasien in Kiel-Ellerbek (Hans-Geiger-Gymnasium) und Kiel-Mettenhof (Gymnasium im Bildungszentrum Mettenhof; heute Thor-Heyerdahl-Gymnasium)

Juni 1987 Abitur am Gymnasium im Bildungszentrum Mettenhof

Zivildienst:

3. August 1987 bis 31. März 1989 in der Evangelischen Sozialstation Freiburg im Breisgau

Berufsausbildung:

1. Mai 1989 bis 30. April 1991 Volontariat in der Buchhandlung Johs. Storm, Bremen (inzwischen Storm GmbH)

Berufstätigkeit:

1. Mai 1991 bis 31. August 1991 Anstellung als Buchhändler dortselbst

Studium:

WiSe 1991/92 bis WiSe 1996/97: Deutsch, Philosophie und Pädagogik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Februar 1997: 1. Staatsexamen (mit Auszeichnung) für das Lehramt an Gymnasien an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Referendariat:

August 1997 bis Juli 1999 am Ernst-Barlach-Gymnasium, Kiel

Mai 1999: 2. Staatsexamen (mit Auszeichnung) für die Laufbahn der Studienrätinnen und Studienräte an Gymnasien

Berufstätigkeit:

Seit August 1999: Lehrer im Angestelltenverhältnis an der Beruflichen Schule des Kreises Ostholstein in Eutin für die Fächer Deutsch, Philosophie, Religion, Kommunikation, EDV, Buchhandelsbetriebslehre (Wissenschafts- und Literaturkunde, Literaturtheorie, Herstellung, Verlagswesen) sowie Politik – teils am Beruflichen Gymnasium, teils an der Landesberufsschule für Buchhändler, ein wenig auch an der BFS I

1. November 2000: Ernennung zum Studienrat zur Anstellung

1. November 2002: Ernennung zum Studienrat

1. Juli 2008: Ernennung zum Oberstudienrat

1. Februar 2016: Übertragung der »Wahrnehmung der Aufgaben der Funktionsstelle ›Leitung der Abteilung – Außenstelle Bad Malente mit Landesberufsschulen –‹ an der Beruflichen Schule des Kreises Ostholstein in Eutin«

Fortbildungen:

30. September bis 2. Oktober 1997: »Das Lehrplanfeld Kontexte. Theorie und Modelle«. Schulartübergreifende Tagung des Germanistenverbandes in Zusammenarbeit mit der Akademie Sankelmark

6. bis 8. November 1998: »Rückblick(e) auf die Literatur des 20. Jahrhunderts«. Schulartübergreifende Tagung des Germanistenverbandes in Zusammenarbeit mit der Akademie Sankelmark

14. Oktober 1999: »Workshop Kommunikation« (IPTS Kronshagen)

12. bis 14. November 1999: »Deutschunterricht 2001«. Schulartübergreifende Tagung des Germanistenverbandes in Zusammenarbeit mit der Akademie Sankelmark

16. März 2000: Landesfachtag Deutsch

1. bis 3. Dezember 2000: »Was müssen wir wissen? – Deutschunterricht im Lichte neuropsychologischer Erkenntnisse«. Schulartübergreifende Tagung des Germanistenverbandes in Zusammenarbeit mit der Akademie Sankelmark

1. Februar 2001: »Theater der neunziger Jahre im Deutschunterricht der gymnasialen Oberstufe« (IPTS Kronshagen)

13. März 2001: Landesfachtag Deutsch

4. Dezember 2002: »Aufgabenarten für die schriftliche Abiturprüfung« (FG/BOS)

27. Februar 2003: »Kooperationswege im Internet«

2. bis 3. Juni 2003: Personalentwicklungsseminar (IQSH)

23. bis 24. Juni 2003: »Team- und Konfliktmanagement« (IQSH)

September 2003 bis März 2004: IQSH-Projekt »Qualifizierung von Führungskräften in Kooperation mit der Wirtschaft«

24. und 25. Oktober 2003: »Kulturtechnik Schreiben. Neue Wege im Aufsatzunterricht«. Schulartübergreifende Tagung des Germanistenverbandes in Zusammenarbeit mit der Akademie Sankelmark

2. April bis 4. April und 14. Mai bis 16. Mai 2004: »TZI macht Schule. Eine Einführung für Lehrende zur beruflichen Weiterentwicklung«. Berufsspezifischer Kurs (B) in Zusammenarbeit mit dem IQSH

12. bis 13. Oktober 2004: »Neue Leselust für Schülerinnen und Schüler. 15 Jahre neue deutsche Literatur. Deutschunterricht und Gegenwartsliteratur.« Tagung des Germanistenverbandes in Zusammenarbeit mit der Akademie Sankelmark

8. bis 10. April und 29. April bis 1. Mai 2005: »Innehalten – Reflektieren – Vertiefen. Seminar für in der TZI fortgeschrittene Lehrende«. Berufsspezifischer Kurs (B) in Zusammenarbeit mit dem IQSH

11. bis 12. November 2005: »Neue Perspektive auf den Deutschunterricht – Schülerinnen und Schüler wirklich qualifizieren.« Fachtagung des Germanistenverbandes in Zusammenarbeit mit der Akademie Sankelmark

23. März 2006: »EVIT BS und Schulleitung I: Vorbereitung auf EVIT BS« (IQSH, ORG0010)

10. bis 11. November 2006: »Zentralabitur im Fach Deutsch«. Fachtagung des Germanistenverbandes in Zusammenarbeit mit der Akademie Sankelmark

11. bis 13. Januar 2007: »Szenisches Interpretieren am Beispiel "Kabale und Liebe" von Friedrich Schiller« Fortbildung des IQSH mit Ingo Scheller und Karoline Goebel, Theater Lübeck. (IQSH, DSP0018)

9. September 2007: »Poetry Slam in der Berufsbildenden Schule« (IQSH, DEU 0333)

27. September 2007: »Das Portfolio im Religionsunterricht« (IQSH, BBS 0137)

9. bis 10. November 2007: »Neue Formen von Lyrik – Poetry Slam und Gedichtverfilmung.« Fachtagung des Germanistenverbandes in Zusammenarbeit mit der Akademie Sankelmark

14. November 2007: »Buchbesprechungstage: Neue Ganzschriften für Berufsfachschulen, für die BOS/FOS und für das Berufliche Gymnasium.« (IQSH, DEU0342)

30. November 2007: »Größere Eigenständigkeit der Schulen – Chance und Herausforderung für schulische Führungskräfte.« (IQSH, QUA0158)

11. Dezember 2007: »Der neue Lehrplan Deutsch für das Berufliche Gymnasium.« (IQSH, DEU0341)

8. April 2008: »Die Stellung des Faches Philosophie innerhalb der neuen Profiloberstufe« (IQSH, PHI0011)

19. bis 20. September 2008: »Literaturhistorische Filmbiographien.« Fachtagung des Germanistenverbandes in Zusammenarbeit mit der Akademie Sankelmark

23. bis 24. September 2008: RBZ-Fortbildungsveranstaltung »Betriebswirtschaftliche Aspekte.« (IQSH)

23. bis 24. Februar 2009: RBZ-Fortbildungsveranstaltung »Arbeits- und Vertragsrecht« (IQSH)

5. Mai 2009: »Zentralabitur Deutsch an Beruflichen Gymnasien« (IQSH, BDE0017)

29. September 2009: » Individuelle Förderung im Philosophieunterricht: Essay-Schreiben für Oberstufenschüler « (IQSH, PHI0022)

30. September 2009: »Zentralabitur und Bildungsstandards – Arbeit mit dem Korridorthema Die Idee des Neuen – Technik- und Menschenbilder in Lyrik des Expressionismus und der Literatur der Gegenwart« (IQSH, BDE0021)

6.–7. November 2009: »Kompetenzorientierung und Differenzierung im Deutschunterricht – Anregungen zu den Schwerpunkten Lesen und Schreiben von der Orientierungsstufe bis zur Sekundarstufe II« Fachtagung des Germanistenverbandes in Zusammenarbeit mit der Akademie Sankelmark

9. November 2009: »Zentralabitur und Bildungsstandards - Arbeit mit dem Korridorthema Epochenwandel und Epochenkontraste – Individuum und Gesellschaft 18./19. Jh. unter besonderer Berücksichtigung der Dramen Faust I von J. W. Goethe und Woyzeck von G. Büchner« (IQSH, BDE0019)

12. November 2009: »Zentralabitur und Bildungsstandards – Arbeit mit dem Korridorthema Repräsentationen von Arbeit und Beruf in Kulturprodukten, z. B. Essay-Writing« (IQSH, BDE0022)

26. November 2009: »Vorbereitung des 2. Landes-Wettbewerbs Philosophischer Essay 2010« (IQSH, PHI0023)

22. März 2010: »Qualitätsentwicklung an Berufsbildenden Schulen / Regionalen Berufsbildungszentren in Schleswig-Holstein unter besonderer Berücksichtigung der Unterrichtsentwicklung« (IQSH, QE-BS Einführung, 23602/10)

7.–9. Juni 2010: »Qualitätsentwicklung an Berufsbildenden Schulen / Regionalen Berufsbildungszentren in Schleswig-Holstein unter besonderer Berücksichtigung der Unterrichtsentwicklung« (IQSH, QE-BS Module 1 und 2, 23605/10)

12.–13. November 2010: »Gegenwartsliteratur und Erzähltheorien« Fachtagung des Germanistenverbandes in Zusammenarbeit mit der Akademie Sankelmark

17. Februar 2011: »Zentralabitur im Fach Deutsch am BG, Themenkorridor 4: Essays schreiben« (IQSH, BDE0031)

10. September 2011: »Selbst- und Zeitmanagement« (IQSH, QUA0204)

16.–17., 26. September 2011: »Unterrichtsentwicklung als Führungsaufgabe« (IQSH, QUA0181)

4.-5. November 2011: »Jugendromane und Jugendfilme«. Fachtagung des Germanistenverbandes in Zusammenarbeit mit der Akademie Sankelmark

15. und 30. September, 3. und 11. November 2011: »Unterricht beobachten, beraten und beurteilen« (IQSH, QUA0170)

25.–26. November 2011: »Rechtliche Grundlagen für schulische Führungskräfte« (IQSH, QUA0217)

18. Januar 2012: »Gremienarbeit und Zusammenarbeit im öffentlichen Raum« (IQSH, QUA0205)

2. Dezember 2011, 26. Januar 2012: »Konferenzen leiten – Konferenzen gestalten« (IQSH, QUA0165)

8. März 2012: »IT-Kompetenz für schulische Führungskräfte« (IQSH, QUA0206)

16./17. März 2012: »Schulentwicklung – Vom Schulprogramm bis zur Feedback-Kultur« (IQSH, QUA0169)

20./21., 26. April 2012: »Personalführung und Personalentwicklung« (IQSH, QUA0182)

26./27. Juli 2012: »Schulrecht für die pädagogische Praxis« (IQSH, QUA0363z)

15. November 2012: »Bildungsstandards und Zentralabitur im Fach Deutsch am Beruflichen Gymnasium Themenkorridor 2: ›Christa Wolf: Medea. Stimmen‹« (IQSH, BDE0068)

23./24. November 2012: »Zeitgenössisches Theater in der Schule«. Fachtagung des Fachverbandes Deutsch im Deutschen Germanistenverband in Zusammenarbeit mit der Akademie Sankelmark

7. und 14. Februar 2013: »Kommunikation – Basiskompetenzen der Gesprächsführung«. (IQSH, QUA0466)

23. Februar 2013: »Kommunikation – Umgang mit Konflikten«. (IQSH, QUA0226)

3. September 2013: »Bildungsstandards und Zentralabitur im Fach Deutsch am Beruflichen Gymnasium Themenkorridor: „Die Poetisierung der Gesellschaft in der Lyrik der Romantik”«. (IQSH, BDE0086)

24. Oktober 2013: »Zentralabitur im Fach Deutsch am Beruflichen Gymnasium Einladung an die Aufgabenersteller – Region Süd-Ost«. (IQSH, BDE0084)

1./2. November 2013: »Schreiben. Neue Aufgabenformate im Abitur und der Weg dahin«. Fachtagung des Fachverbandes Deutsch im Deutschen Germanistenverband in Zusammenarbeit mit der Akademie Sankelmark

6. Mai 2014: »Zentralabitur im Fach Deutsch am Beruflichen Gymnasium Aufgabenerstellertreffen der Region Süd-Ost«. (IQSH, BDE0096)

16. September 2014: »Bildungsstandards und Zentralabitur im Fach Deutsch am Beruflichen Gymnasium – Themenkorridor: Die Dreigroschenoper von Bertolt Brecht«. (IQSH, BDE0102)

4. November 2014: »Zentralabitur im Fach Deutsch am Beruflichen Gymnasium – Aufgabenerstellertreffen der Region Süd-Ost«. (IQSH, BDE0103)

7./8. November 2014: »Worte wirken.« Fachtagung des Fachverbandes Deutsch im Deutschen Germanistenverband in Zusammenarbeit mit der Akademie Sankelmark

14. November 2014: »Landesfachtag Berufliche Bildung in Schleswig-Holstein«. (IQSH, BPD0012)

13./14. November 2015: »Lesen, Schreiben, Wischen – Digitale Medien im Deutschunterricht auf dem Prüfstand«. Fachtagung des Fachverbandes Deutsch in Zusammenarbeit mit der Akademie Sankelmark

8. Mai 2017: »Einführung in die professionelle Personalauswahl«. (IQSH, QUA0419)

Veranstaltungen unter eigener Leitung bzw. Beteiligung:

15. November 1999: »Arbeit mit dem Lesetagebuch«. Workshop im Rahmen der Tagung »Deutschunterricht 2001«. (Zusammen mit Andrea Rauer)

2. Dezember 2000: »Der PC als persönlicher Wissensspeicher«. Veranstaltung im Rahmen der Tagung »Was müssen wir wissen? – Deutschunterricht im Lichte neuropsychologischer Erkenntnisse«.

4. Mai 2006: »Serendipity auf lbsmalente.de«. Schulinterne Fortbildung zur Nutzung des Weblogsystems. Begleitunterlagen.

15. Juli 2008: »Einführung in Moodle«. Schulinterne Fortbildung zur Nutzung der Lernplattform. (Zusammen mit Andreas Harms)

3. November 2008: »Einführung in Moodle«. Schulinterne Fortbildung zur Nutzung der Lernplattform. (Zusammen mit Andreas Harms)

Seit 2008: Mitarbeit in Konzeption und Durchführung der jährlichen Fachtagung des Fachverbandes Deutsch im Deutschen Germanistenverband im Rahmen der Vorstandsarbeit (siehe auch hier)

24. März 2009: »Philosophieunterricht am Beruflichen Gymnasium« (IQSH BPI0002, zusammen mit Monika Krah-Schulte) – Themenbereich Metaphysik

4./5. November 2011: »Comics für Lesende«. Workshop im Rahmen der Fachtagung des Germanistenverbandes in Zusammenarbeit mit der Akademie Sankelmark »Jugendromane und Jugendfilme«

26. Mai 2015: »Arbeitsblätter erstellen am PC«. Schulinterne Fortbildung mit Online-Handreichung. (Zusammen mit Malte Struck)

13. und 14. November 2015: Workshop »Werkzeuge im Netz« auf der Fachtagung des Germanistenverbandes in Zusammenarbeit mit der Akademie Sankelmark »Lesen, Schreiben, Wischen – Digitale Medien im Deutschunterricht auf dem Prüfstand« – dort auch Durchführung einer Übung zum ZUMpad als Beispiel eines Etherpads sowie ein Vortrag zu Lehrerblogs

Praktika:

20. bis 24. März 2000: Verlagspraktikum beim Wachholtz Verlag, Neumünster

17. bis 21. November 2003: Leitungspraktikum bei der Fa. Mankenberg GmbH, Lübeck

Weitere Tätigkeiten:

Mai 2000 bis Februar 2001: Mitglied der Lehrplanfachkommission Philosophie/Religion für Fachoberschulen und Berufsoberschulen

September 2001 bis Februar 2002: Mitglied der Lehrplanfachkommission Philosophie/Religion für die Berufsfachschule Wirtschaft

Seit September 2002: Verantwortlichkeit für die Site der Landesberufsschule Malente

November 2003 bis März 2005: Fachkonferenzleitung Philosophie/Religion

Seit August 2004: Mitglied in der schulinternen Projektgruppe Qualitätsmanagement; ab Oktober 2004 Sprecher derselben

September 2004 bis September 2006: Verbindungslehrer

März 2006 bis November 2015: Vorsitzender der Schulkonferenz

Seit September 2007: Verantwortlichkeit für die Site der Beruflichen Schule des Kreises Ostholstein in Eutin

Januar und Februar 2008: Erstellung des Lehrplanteils Philosophie für die BFS III Sozialpädagogik

April 2008: Berufung in den Fachausschuss Philosophie

Oktober bis November 2009, erneut 2013 bis 2015: Aufgabenersteller für das Zentralabitur Deutsch

Dezember 2009 bis Januar 2010: Mitglied des Rahmenlehrplan-Ausschusses Buchhändlerin/Buchhändler

Oktober 2010 bis Oktober 2012: Fachkonferenzleitung Philosophie/Religion

24. und 25. März 2011: Workshop zur Erstellung einer Handreichung zum neuen Rahmenlehrplan Buchhändlerin/Buchhändler

November 2011 bis November 2015: Fachkonferenzleitung Deutsch


Kontaktaufnahme

Siehe Impressum & Kontakt.

Geschrieben von Hanjo | am