Andere Blogs

BildungsBlog
Boing Boing Blog
The Cartoonist
delta-c Weblog
Demokratie und Alltag
Das E-Business Weblog
Ferner liefen
Freitod - Weblog zum Selbstmord
generation neXt
Industrial Technology & Witchcraft
kellerkind bogenallee 11
das kollektiv
Kosmonautentraum
kulturnation.de - der blog
der KUTTER
Lehrerzimmer.
Leipziger Bücherlei: Lesefieber
Mehrzweckbeutel
Der Mensch im Spiel
Moe's Blog
netbib weblog
Ostblog
Paperback Fighter
Paranews
Der Rollberg
Der Schockwellenreiter
vergessene kulturgüter
Das ist nur ein Weblog.


Mittwoch, 26. Mai 2004

PäonienPäoniendatenbank, Teil des umfangreichen Web Project Paeonia, und Bezugsquellen.
14:25 Uhr    Kommentar []trackback []

Kinderhaus – Über den Sommer wollen wir in unserem Garten ein Kinderhaus bauen. Wir haben uns ein paar im Netz verfügbare Anleitungen angesehen, aber es war das rechte nicht dabei – nun bauen wir also, wie es uns gefällt. Im Blog werden also von Zeit zu Zeit Einträge erscheinen, die auch für gleich uns handwerklich Unbegabte den Bau nachvollziehen lassen.

Das Haus soll etwa eine Grundfläche von 1,50 x 2,00 m haben; das Dach wird flach sein, damit eine dachterrassenartige Fläche für Burgenspiele entstehen kann. Unter der eigentlichen bespielbaren Dachfläche muss also ein Zwischendach eingezogen werden, das das Hausinnere vor Sand und Regen von oben schützt.

Gerüst von der Seite aus betrachtet

Da unser Kinderhausbaugrundstück – wie oben sichtbar – extreme Hanglage hat, ist das Niveaugefälle durch einen festen Bretterboden auszugleichen. Das hat Nachteile – größeren Materialeinsatz, kompliziertere Bauweise – aber auch mindestens einen Vorteil – dazu später mehr.

Gerüst von oben aus betrachtet

Auf den Fotos ist unser bisheriger Stand zu sehen: Wir haben besonders lange Einschlaghülsen in den Boden gehämmert, in denen 90er Balken senkrecht auszurichten waren. Die oberen beiden Balken sind 2,10 m lang, die anderen 2,30 m. Ein erster Querbalken ist passend gesägt (warum sind Stichsägensägeblätter eigentlich immerzu kurz?) und mit Winkeln befestigt worden:

Detail

Wer sich im Folgenden wundert, warum alles so langsam vonstatten geht, möge sich vergegenwärtigen, dass wir allein für diese Operationen drei Nachmittage (zuzüglich Einkaufszeit) brauchten.
10:55 Uhr    Kommentar []trackback []


May 2004
Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
Apr   Jun

Themenschwerpunkte des Blogs

Blog-Technik
Dit & Dat
Eutin
Garten
Gelesen (Lektüreliste)
Genealogie
Kultur
Sprache und Literatur
Das Netz
Philosophie
Photographie
Politik
Schule
Unterwegs
 
Längere Texte
zu verschiedenen Themen
in chronologischer Folge

Verweise auf diese Seiten

Referrer

Abonnement

Click to see the XML version of this web page. Subscribe to "Ein Blog." in Radio UserLand.

Zitat zum Tag

Zitat von philosophenlexikon.de


© Hanjo Iwanowitsch 2002–2004. Zuletzt geändert: 07.06.2004; 9:11:07 Uhr.